Kurd Laßwitz Preis - Titelzeile
Textfeld: 2003 - Sonderpreis für herausragende Leistungen im Bereich der SF 2002
Textfeld: Hans Peter Neumann
für Die große illustrierte Bibliographie der Science Fiction in der DDR (sowie für seine fortwährende Arbeit an diesem speziellen Fachgebiet durch Supplementbände 
und Publikationen in Zeitschriften und Almanachen)

Wie viel Arbeit in einer Bibliographie steckt, die auch literaturwissenschaftlichen Ansprüchen genügt, kann bis in die letzte Konsequenz wohl nur jemand beurteilen, der dies einmal versucht hat. Hans Peter Neumann hat seine Ansprüche noch höher als die Germanisten gesetzt und damit ein Standardwerk geschaffen, das neue Maßstäbe setzt.

In zehnjähriger Arbeit hat er alle relevanten Informationen zusammengetragen, um vier Jahrzehnte Science Fiction Literatur in der DDR umfassend und detailliert zu erfassen. Er hat dabei nicht nur die in den Büchern angegebenen bibliographischen Daten erfasst oder sich bequem auf bisherige Bibliographien gestützt, sondern hat alle Daten nachrecherchiert, fehlende Daten ergänzt und so manche Falschinformation korrigiert. Zu seiner Arbeitsweise gehörte es auch, jedes erfasste Buch in der Hand gehalten zu haben, somit dürfte die Fehlerrate seiner Bibliographie gegen Null gehen, was einmalig ist.

Aber Hans Peter Neumann hat sich nicht auf Bücher beschränkt, auch wenn er hier alle erschienenen Auflagen einzeln aufführt. Er hat alle SF-Texte bibliographiert, die in Heftreihen, Zeitschriften und Magazinen, in Wochenzeitungen, Tageszeitungen und in Fanzines der DDR erschienen sind. Und er legt Wert auf eine hohe Verwendbarkeit seines tausendseitigen Mammutwerks, was nach dem ausführlichen, mit Titelbildern illustrierten und nach Sprachgebieten geordneten Hauptteil zu weiteren Kapiteln mit chronologischen Listen, Buchreihen und mehreren Registern führte. Ein handlicher Supplementband mit allen Grunddaten erlaubt dem Leser zudem die Recherche vor Ort.

Die Bibliographie ist somit nicht nur ein unverzichtbares Nachschlagewerk für Sammler und Science Fiction Fans, sondern kann jetzt schon als Standardwerk für die Literaturwissenschaft angesehen werden, deren Ansprüche mehr als nur erfüllt werden. Und für zukünftige Bibliographen hat Hans Peter Neumann die Messlatte sehr, sehr hoch gesetzt.

Die Mehrheit der deutschsprachigen SF-Schaffenden stimmt deshalb dafür, Hans Peter Neumann für »Die große illustrierte Bibliographie der Science Fiction in der DDR« (sowie für seine fortwährende Arbeit in diesem speziellen Fachgebiet durch Supplementbände und Publikationen in Zeitschriften und Almanachen) den Kurd Laßwitz Sonderpreis des Jahres 2002 für herausragende Leistungen im Bereich der deutschsprachigen Science Fiction zu verleihen.

Foto von Hans Peter NeumannCover zu:
Hans Peter Neumann 
Die große illustrierte Bibliographie der Science Fiction in der DDR 
Shayol2003: Graphik2003: Hörspiel2003: Kurzgeschichte2003: Roman2003: Sonderpreis2003: Übersetzung2003: ausländisches WerkÜbersichtAktuellGeschichte des KLPKLP KategorienKLP PreisträgerKLP StatutenKLP TreuhänderKontakt + ImpressumAbstimmungsverfahren2012201119911992199319941995199619971998199920002001200220032004200520062007200820092010198219831984198519861987198819891990198120142013201520162017