Kurd Laßwitz Preis - Titelzeile
Textfeld: 2004 - Bester deutschsprachiger SF-Roman mit Erstausgabe von 2003
Textfeld: Andreas Eschbach, Der Letzte seiner Art, Lübbe

Laudatio:

Cyborgs, die mitten im actionreichen Leben stehen und die Welt retten, findet man häufig in der Science Fiction, in Filmen mehr noch als in Büchern. Doch was passiert mit den Helden, wenn sie ausgedient haben? Andreas Eschbach hat diese Frage mit einem eindringlichen und spannenden Roman beantwortet.

»Der Letzte seiner Art« hat sich in eine irische Kleinstadt unerkannt zurückgezogen und versucht dort, ein möglichst normales Leben zu führen, als ihn seine Vergangenheit einholt. Doch anstatt nun ein Actionfeuerwerk abzufackeln, das vielen Lesern aus anderen Büchern oder Filmen bekannt vorkommen würde, beschreitet Andreas Eschbach einen anderen Weg. Er zeigt die Gefühls- und Gedankenwelt des hochgerüsteten Soldaten, der den Konflikten lieber aus dem Weg gehen würde, und dessen künstliche Optimierungen ihm mehr Probleme als Vorteile bereiten.

Die vielschichtige Charakterisierung des Antihelden überzeugt ebenso wie die Schilderungen der teilweise vergeblichen Versuche des Protagonisten, in die irische Kleinstadt integriert zu werden. Andreas Eschbach zieht die Spannung aus der hervorragend erzählten Geschichte und brilliert mit passendem Lokalkolorit und glaubhaften Persönlichkeiten. Die Perspektivlosigkeit des vermeintlichen Superhelden, die trügerische Idylle eines Städtchens mit rauem Klima und verschlossenen Einwohnern, und schließlich die Überheblichkeit und Sprachlosigkeit des eindringenden Militärs sind die Zutaten eines Romans, der sowohl Charakterstudie als auch Thriller ist, und der zukünftige Technologie sehr realitätsnah darstellt.

Die Mehrheit der deutschsprachigen SF-Schaffenden stimmt deshalb dafür, Andreas Eschbach für seinen Roman »Der Letzte seiner Art« den Kurd Laßwitz Preis für den besten deutschsprachigen Science Fiction Roman des Jahres 2003 zu verleihen.

Cover zu:
Andreas Eschbach, Der Letzte seiner Art
Lübbe Foto von Andreas Eschbach2004: Graphik2004: Kurzgeschichte2004: Roman2004: Sonderpreis2004: Übersetzung2004: ausländisches WerkÜbersichtAktuellGeschichte des KLPKLP KategorienKLP PreisträgerKLP StatutenKLP TreuhänderKontakt + ImpressumAbstimmungsverfahren2012201119911992199319941995199619971998199920002001200220032004200520062007200820092010198219831984198519861987198819891990198120142013201520162017