Kurd Laßwitz Preis - Titelzeile
Textfeld: 1997 - Bester ausländischer SF-Roman mit deutscher Erstausgabe von 1996Textfeld: Kate Wilhelm, Inseln im Chaos
(Death Qualified), Heyne (06/5536)

Laudatio:

Science Fiction besteht nicht nur aus Raumschiffen und Laserkanonen, Aliens und Zeitreisen. Manchmal ist es nur ein kleines Element, das in unseren Alltag einbricht und eine zukünftige Welt verspricht, die neu, anders, manchmal schöner, manchmal auch erschreckend ist.

»Inseln im Chaos« schildert die Arbeit einer Rechtsanwältin, die eine Mordanklage vertreten soll. Ein unspektakulärer Fall, wäre da nicht die Suche nach dem Motiv, die erst am Ende des Romans eine phantastische Entdeckung offenlegt. Kate Wilhelm konfrontiert hier die juristische Welt mit der mathematischen Forschungsabteilung einer Universität, wo Chaosforschung, Psychologie und Verhaltensforschung eine tödliche Allianz eingegangen sind.

Die Mehrheit der deutschsprachigen SF-Schaffenden stimmte dafür, Kate Wilhelm für ihren Roman »Inseln im Chaos«, der sowohl als Studie amerikanischen Kleinstadtlebens als auch als naturwissenschaftliche Ideenliteratur zu begeistern vermag, den Kurd Laßwitz Preis für den besten ausländischen Roman des Jahres 1996 zu verleihen.

Cover zu:
Kate Wilhelm, Inseln im Chaos (Death Qualified)
Heyne
Foto von Kate Wilhelm1997: Graphik1997: Hörspiel1997: Kurzgeschichte1997: Roman1997: Sonderpreis1997: Übersetzung1997: ausländischer RomanÜbersichtAktuell2003: SonderpreisGeschichte des KLPKLP KategorienKLP PreisträgerKLP StatutenKLP TreuhänderKontakt + ImpressumAbstimmungsverfahren201220111991199219931994199519961997199819992000200120022003200420052006200720082009201019821983198419851986198719881989199019812014201320152016